Datenschutz


1. Warum gibt es diese Datenschutzerklärung?

Herzlich willkommen im Mediapool der Sebapharma GmbH & Co. KG! Bei der Nutzung werden verschiedene personenbezogene Daten verarbeitet. Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) enthält nun einige Pflichten für Unternehmen in Bezug auf diese Verarbeitung. Sie als Betroffener haben insbesondere nach Art. 13 DS-GVO das Recht, bereits zum Zeitpunkt der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten über bestimmte Aspekte der Verarbeitung aufgeklärt zu werden. Aus diesem Grund erhalten Sie die nachfolgenden Informationen.


2. Was sind personenbezogene Daten?

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten (nachfolgend auch Daten). Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Adresse, Beruf, E-Mail-Adresse, Gesundheitszustand, Einkommen, Familienstand, genetische Merkmale, Telefonnummer und gegebenenfalls auch Nutzerdaten wie die IP-Adresse.


3. Was bedeutet Verarbeitung?

Verarbeitung meint jeden Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.


4. Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Datenpakete, die normalerweise aus Buchstaben und Nummern bestehen und die auf einem Browser gespeichert werden, wenn Sie bestimmte Webseiten besuchen. Cookies erlauben es der Webseite, Ihren Browser wiederzuerkennen, Ihnen beim Surfen durch verschiedene Abteilungen der Webseite zu folgen und Sie zu identifizieren, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Cookies beinhalten keine Daten, die Sie persönlich identifizieren. Die vom Betreiber gespeicherten Informationen über Sie können aber den von den Cookies erhaltenen und in ihnen gespeicherten Daten zugeordnet werden.


5. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung im Mediapool?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Webseite https://sebapharma.cavok.pro (nachfolgend Webseite) ist die Sebapharma GmbH & Co. KG (nachfolgend Betreiber). Die Kontaktdaten sind:

Sebapharma GmbH & Co. KG
Vertreten durch die Komplementärin Sebapharma Verwaltungs GmbH,
diese wiederum vertreten durch die Geschäftsführer Thomas Maurer und Dr. Daniel Rothoeft

Binger Str. 80
56154 Boppard
Telefon: 06742-9000
Telefax: 06742-900176
E-Mail: info@sebamed.de


6. Wer ist der Datenschutzbeauftragte?

Der Betreiber hat einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Dieser ist unter der Anschrift MORGENSTERN consecom GmbH, Große Himmelsgasse 1, 67346 Speyer und der Telefonnummer 06232-10011944 erreichbar.


7. Was passiert beim Aufruf des Mediapools?

Bei jedem Zugriff auf die Webseite und deren Unterseiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien gespeichert (Server Logfiles). Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Unterseite, IP-Adresse, Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf die Webseite gekommen sind), übertragene Datenmenge sowie Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers. Die Protokolldateien werden vom Betreiber in anonymisierter Form ausgewertet, um die Webseite weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie Serverkapazitäten zu steuern. So kann beispielsweise nachvollzogen werden, zu welcher Zeit die Nutzung der Webseite besonders beliebt ist und der Betreiber kann entsprechendes Datenvolumen zur Verfügung stellen.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b), f) DS-GVO (Nutzungsverhältnis, berechtigtes Interesse). Es geht dem Betreiber insbesondere darum, Bildmaterial online zur Verfügung zu stellen und den reibungslosen Abruf durch Externe zu ermöglichen. So stellt der Betreiber die einheitliche Darstellung seiner Produkte sicher. Die beim Aufruf der Webseite verarbeiteten Daten werden benötigt, um Ihnen den Aufruf zu ermöglichen. Ohne die Verarbeitung dieser technisch notwendigen Daten wäre das nicht möglich.

Ihre IP-Adresse wird nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert, sodass kein Personenbezug mehr hergestellt werden kann.


8. Welche Daten werden bei der Registrierung verarbeitet?

Um den Mediapool und alle darüber abrufbaren Inhalte nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren. Zu diesem Zweck müssen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort angeben. Der Betreiber nimmt Ihre Registrierung entgegen und sendet Ihnen im Anschluss neue Zugangsdaten zu.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Vertrag). Ohne die Registrierung können Sie die Inhalte nicht abrufen.

Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach dem Bestehen Ihres Nutzerkontos.


9. Wie funktioniert das mit dem Kontaktformular?

Wenn Sie mit dem Betreiber in Kontakt treten möchten, steht Ihnen hierfür ein Kontaktformular zur Verfügung. Im Rahmen dieses Formulars müssen Sie verschiedene Angaben machen, um eine zeitnahe Kommunikation mit dem Betreiber zu ermöglichen. Ihre Daten werden für die Beantwortung Ihrer Anfrage und die Erstellung Ihres Nutzerkontos verwendet.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (vorvertragliche Maßnahme). Die Bereitstellung der Daten ist erforderlich, da Sie dem Betreiber ansonsten keine Nachricht zukommen lassen können und dieser Ihnen auch kein Nutzerkonto anlegen kann.

Die über das Kontaktformular eingehenden Nachrichten werden regelmäßig vom Betreiber gelöscht. Falls Sie sich nach der Kontaktaufnahme registrieren, werden Ihre personenbezogenen Daten länger gespeichert.


10. Welche Daten werden beim Herunterladen von Bildmaterial verarbeitet?

Wenn Sie auf der Webseite Bildmaterial herunterladen, werden folgende Daten verarbeitet: Datum und Uhrzeit des Abrufs, IP-Adresse sowie übertragene Daten.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b)
(Vertrag). Die Verarbeitung der Daten ist erforderlich, da Sie ansonsten keine Dateien herunterladen und die Inhalte des Mediapools nicht nutzen können.

Die beim Herunterladen von Bildern verarbeiteten Daten werden gelöscht, wenn das Vertragsverhältnis beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Grundlagen für die Speicherung vorhanden sind.


11. Warum werden auf der Webseite Cookies gesetzt?

Der Betreiber verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, die Darstellung zu optimieren, Betrug vorzubeugen und die Sicherheit der Webseite zu verbessern.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Der Betreiber möchte durch das Setzen bestimmter Cookies erreichen, dass die Webseite immer fehlerfrei und sicher aufgerufen werden kann – unabhängig vom verwendeten Gerät. Aus diesem Grund werden bestimmte technische Einstellungen protokolliert. Wenn Sie die für den Betrieb der Webseite notwendigen Cookies löschen, kann dies zu Funktionseinschränkungen und Sicherheitslücken führen.

Die gesetzten Cookies haben eine unterschiedliche Speicherdauer. Sie werden jedoch alle nach Ablauf einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht.


12. Welche Datenverarbeitung findet bei der Einbindung von Google Fonts statt?

Der Betreiber nutzt auf der Webseite externe Schriften über den Dienst Google Fonts der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Durch dessen Verwendung werden Informationen zur Nutzung der Webseite (z. B. Datum und Uhrzeit des Aufrufs, IP-Adresse etc.) an Google Server nach Irland übermittelt und gespeichert. Gegebenenfalls kann auch eine Datenübermittlung in die USA erfolgen. Diese ist unter den Voraussetzungen des Art. 46 DS-GVO und auf Grundlage der wirksam in das Vertragsverhältnis mit Google einbezogenen Standardvertragsklauseln zulässig. Diese wurden von der Europäischen Kommission genehmigt und garantieren einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei Google https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de.

Der Betreiber verwendet Google Fonts, um Ihnen die Nutzung externer Schriften zur besseren Darstellung der Webseite zu ermöglichen. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Der Betreiber möchte sicherstellen, dass die Inhalte gut lesbar sind und richtig angezeigt werden. Die Nutzung von verschiedenen Schriften ist dabei wichtig und erforderlich. Die Deaktivierung von Google Fonts hat zur Folge, dass Ihnen andere Schriften angezeigt werden.

Der Betreiber speichert keine personenbezogenen Daten bei der Einbindung von Google Fonts.


13. An welche Empfänger werden meine Daten weitergegeben?

Die bei Aufruf und Nutzung der Webseite erhobenen Daten und die von Ihnen bei der Kontaktaufnahme gemachten Angaben werden an den Server des Betreibers übermittelt und dort gespeichert. Im Übrigen können Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern weitergegeben werden: interne Stellen, die mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten befasst sind (z. B. Marketingabteilung) und Auftragsverarbeiter (z. B. IT-Dienstleister, Softwarehersteller, Werbeagenturen). Die Weitergabe oder Einsichtnahme ist immer von einer Rechtsgrundlage abgedeckt oder erfolgt im Rahmen einer ordnungsgemäßen Auftragsverarbeitung.


14. Welche Betroffenenrechte gibt es?

Ihnen stehen folgende Rechte zu: Sie haben ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) sowie auf Datenübertragung (Art. 20 DS-GVO).

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie ein Widerspruchsrecht, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet (Art. 21 DSGVO). Bei einem Widerspruch gegen Direktwerbung wird der Betreiber Ihnen keine werblichen Nachrichten mehr zukommen lassen.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Rechte jederzeit gegenüber dem Betreiber geltend machen können. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie auch erfüllt werden. Sie können z. B. nicht die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen und gleichzeitig ein Nutzerkonto unterhalten.

Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben und diese widerrufen, bleibt die bis zum Zeitpunkt dieses Widerrufs erfolgte Verarbeitung hiervon unberührt.

Sie haben jederzeit das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Eine Übersicht der zuständigen Aufsichtsbehörden erhalten Sie, wenn Sie diesem Link folgen.